Bei uns in der Nachbarstadt gibt es seit neuestem einen Fachmann für Astro-Medizin, der einem ein sogenanntes medizinisches Horoskop stellt. Er hat scharenweise Zulauf und ich möchte von Ihnen wissen, was Sie davon halten.

Frage

Bei uns in der Nachbarstadt gibt es seit neuestem einen Fachmann für Astro-Medizin, der einem ein sogenanntes medizinisches Horoskop stellt. Er hat scharenweise Zulauf und ich möchte von Ihnen wissen, was Sie davon halten.

 

 

Antwort

Ich habe selbst nicht allzuviel Erfahrung von medizinischer Astrologie. In meinen Beratungen weise ich darauf hin, mit welcher Lebensthematik eine Erkrankung im Zusammenhang steht. Lebens- und Denkgewohnheiten und ungelöste seelische Konflikte führen langfristig meist auch zu körperlichen Symptomen. Manche Dispositionen für Erkrankungen sind aus dem Horoskop relativ leicht ersichtlich und häufig sind es dann diese Krankheitsbilder, die sich nach Jahren des inneren Ungleichgewichts tatsächlich zeigen. Meine Aufgabe als Berater sehe ich darin, diese Zusammenhänge aufzudecken.

Es gibt verschiedene Richtungen in der medizinischen Astrologie, aber, so weit ich weiß, keine in sich geschlossene Theorie oder Schule. Die Astrologen der sog. Hamburger Schule nehmen ja für sich in Anspruch, detailgenaue Vorhersagen zu machen, insbesondere auch im medizinischen Bereich. Ich habe mich vor Jahren damit befasst und konnte mich mit dem System nicht anfreunden. Alles was aus Richtung der Münchner Rhythmenlehre kommt, halte ich für höchst fragwürdig, insbesondere die Empfehlung homöophatischer Mittel. Es gibt also sehr verschiedene Möglichkeiten, das Horoskop in die Diagnose und in das eigene medizinische System einzubeziehen.

Ich halte es durchaus für möglich, dass jemand sich auf medizinische Astrologie spezialisiert. Ein medizinisches Horoskop als solches gibt es allerdings nicht, und nur anhand des Horoskopes eine Diagnose zu stellen, wäre eindeutig unseriös. Eine Beratung mit der betreffenden Person wäre auf jeden Fall notwendig. Ich kenne eine Reihe von Heilpraktikern und zwei Ärzte, die das Horoskop ihrer Klienten oft mit zu Rate ziehen, und diese Vorgehensweise – das Horoskop nutzen, um den Klienten besser zu verstehen – halte ich für sinnvoll (sowohl Hippokrates als auch Paracelsus waren überzeugt, dass ein Arzt ohne Kenntnisse des Horoskopes kein guter Arzt
wäre).

Ich kann also ohne weitere Informationen auch nicht sagen, ob die Arbeit des betreffenden Astrologen seriös oder unseriös ist (oder irgendwo dazwischen, was es ja nun auch gibt).

Vielleicht hilft Ihnen meine Antwort etwas weiter. Falls Sie Ihre Erfahrungen mit dieser Art der Astrologie machen, bin ich an einem Austausch durchaus interessiert.

Liebe Grüße aus Kiel

Martin A. Banger

 

Von | 2017-12-15T17:50:11+00:00 Januar 22nd, 2017|0 Kommentare