Anfrage Partnerhoroskop

Anfrage Partnerhoroskop

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage zur Berechnung der Aspekte im Partnerhoroskop. Wie kann man schnell und zuverlässig die Aspekte der Planeten der beiden Partner zueinander berechnen? Ich habe eine ungefähre Vorstellung davon. D.h. ich denke, dass z.B. die gleiche Gradzahl von 2 Planten einen Aspekt bedingt. Ich kenne bereits die Aspekte meine eigenes Geburtshoroskop und die meines Partners. Über Tipps würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

K. M.

 

 

Antwort

Sehr geehrte Frau M.,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es gibt Computerprogramme, die die Synastrie-Aspekte ermitteln, was die einzige Möglichkeit ist, diese Informationen schnell zu erhalten. Ich kann Ihnen allerdings kein brauchbares Programm nennen, da ich hierfür keines benutze.

Ich gehe davon aus, dass Sie die Grundlagen der Aspekte kennen, falls nicht sollten Sie sich zunächst mit diesen befassen (Was sind Aspekte? Welche gibt es?).

Wenn ich ein Partner-Horoskop erstelle, ermittle ich die Synastrie-Aspekte sozusagen per Hand, das heißt, ich liste zunächst auf, welche Planeten aus Horoskop A Winkel zu Planeten aus Horoskop B bilden.

Ich gehe der Reihe nach vor, beginnend mit dem Aszendenten aus A, dann der Sonne, usw. Es reicht, dies in einer Richtung zu untersuchen, allerdings sollte man anschließend kurz überprüfen, ob alle Planeten aus Horoskop B aspektiert worden sind. Unaspektierte Planeten, die durchaus eine Rolle spielen, könnten sonst übersehen werden.

Die Aspekte aus den Einzel-Horoskopen sind für diese Untersuchung unwichtig (für die Gesamt-Einschätzung einer Beziehung natürlich nicht).

Ich empfehle übrigens einen Orbis von 8 Grad, weshalb Sie mit der Untersuchung der Gradangaben eines Planeten nicht weit kommen werden.

Die Auflistung per Hand ist durchaus sehr viel sinnvoller als die mit einem Computerprogramm. Während man die Auflistung vornimmt, findet man langsam einen Zugang zu den verschiedenen Beziehungsthemen. Dabei werden Verbindungen unter den Aspektegruppen gefunden, die sonst leicht übersehen werden können.

Nach über 20 Jahren Praxis fällt es mir leicht, ein Horoskop aus dem Stehgreif zu interpretieren, ohne mich vorher groß damit zu befassen. Ich glaube, bei Partner-Horoskopen wird dies niemals möglich sein. Die Querverbindungen sind einfach zu komplex. Ich erwähne dies, weil Sie das Stichwort schnell im Zusammenhang mit der Erarbeitung von Partnerhoroskopen benutzten.

Freundliche Grüße aus Kiel

Martin A. Banger

 

Von | 2017-12-15T17:45:39+00:00 Januar 12th, 2017|0 Kommentare